6. Mai 2018         AUSGEBUCHT!

Der Jubiläums Love Ride 26 findet am Sonntag, 6. Mai 2018 statt. Natürlich wieder auf dem Flugplatzgelände in Dübendorf ZH.

Die sieben Leitgedanken

Die sieben Leitgedanken

Der Love Ride Switzerland ist als Verein organisiert. Hier ein Auszug aus den Statuten:

  1. Bikerinnen und Biker unterstützen mit ihren Spenden muskelkranke Menschen.
  2. Bikerinnen und Biker unterstützen zudem Projekte, die körperlich Behinderten mehr Mobilität und damit mehr Lebensqualität schenken.
  3. Im Zentrum des Love Ride steht die Ausfahrt der Bikerinnen und Biker mit den Muskelkranken und Behinderten.
  4. Der jeweils an den Love Ride-Veranstaltungen erzielte Gewinn und alle eingenommenen Spenden fliessen vollumfänglich den Muskelkranken und Behinderten zu.
  5. Auf dem Gelände des Love Ride findet kein Verkauf von Tabak und Alkohol oder von Ware mit Gewinn an Dritte statt.
  6. Der Love Ride ist ein Anlass der schweizerischen Harley-Davidson-Szene. Er steht jedoch allen Fahrerinnen und Fahrern anderer Motorradmarken offen.
  7. Der in der Regel am 1. Sonntag im Mai stattfindende Love Ride Switzerland wird vom Verein Love Ride Switzerland organisiert. Seine Mitglieder arbeiten ehrenamtlich, ebenso die freiwilligen Helferinnen und Helfer.

Bericht eines vergangenen Loveride

Der 21. Love Ride Switzerland
fand am 5. Mai 2013 statt.

21. Love Ride Switzerland:
Glückliche Gesichter rund um den Love Ride-Sonntag


Ein Bikertag wie er im Buche steht, ein Programm, wie es die Love Rider lieben – der 21. Love Ride geht so zu Ende, wie er begonnen hat: mit freundlichem Wetter und glücklichen Gesichtern.
Die Zahlen dazu sind so, wie es sich das Love Ride Committee nur wünschen kann. Rund 5‘500 Motorräder, gegen 10‘000 Besucherinnen und Besucher auf dem Flughafen Dübendorf, und ein paar tausend mehr an der Ausfahr-Strecke. Das ist der Bereich, den die jedes Jahr installierte Infrastruktur problemlos abdecken kann. Was für die Gäste bedeutet, dass keine allzu langen Wartezeiten auftreten und das Fest in vollen Zügen genossen werden kann. Wie jedes Jahr geht der gesamte Erlös aus den Eintrittspreisen, dem Merchandising und aus dem Verkauf von Essen und Getränken in die Vergabekasse und damit werden muskelkranke und behinderte Mitmenschen unterstützt. Dieser Erlös kann zum jetzigen Zeitpunkt als sicher höher als letztes Jahr geschätzt werden, die vorläufige Zahl dürfte über 350‘000 Franken liegen.
Eine weitere Zahl, die für den Zweck des Love Ride eine der wichtigsten ist, kann zurzeit auf über 270 geschätzt werden. So viele Menschen mit Behinderung wurden auf den Ride out mitgenommen, dies von ebenso vielen Bikern und Bikerinnen die mit Seitenwagen, Trikes und anderen drei- und vierrädrigen Gefährten unterwegs sind. Erfreulich ist, dass dieses Jahr alle einen Platz gefunden haben, die mitfahren wollten. Das verdient Dank, und dieser geht von Herzen an alle die Fahrerinnen und Fahrer, die ihre Mitfahrgelegenheit zur Verfügung gestellt haben.
Neben dem Wunsch, ein tolles Bikerfest zu feiern verfolgt der Love Ride das Ziel, behinderten Menschen und ihre Angehörigen ihren schwierigen Alltag zu erleichtern. Die Spendengelder fliessen denn auch in Projekte und Anschaffungen von teilweise recht teuren Geräten. Die Vergabe wird durch einen Ausschuss des Love Ride Committees zusammen mit den Partnerorganisationen aufgrund von Gesuchen Betroffener entschieden.
Wiederum versäumt das Committee nicht, den unzähligen freiwilligen Helfenden zu danken, dutzenden Dienstleistern, Behörden, Sponsoren und natürlich unseren Hauptsponsoren Harley-Davidson Switzerland GmbH, Victorinox AG, Vaudoise Versicherungen und Polo Motorrad Schweiz.