Tessin  Lugano                            ausgebucht!!

17.- 24. August 2017

Sommer im Tessin

Geniessen sie 7 Tage mit diversen Ausflügen quer durchs Tessin

 

Auch für Rollstuhlfahrer

Der stark verästelte See ist von zahlreichen Bergen umgeben: Der Monte Generoso ist mit seinen rund 1700 m. ü. M. der höchste Berg am Luganersee. Eine Zahnradbahn verbindet den Uferort Capolago mit dem Aussichtsberg. Zwei Standseilbahnen erklimmen die Hausberge Luganos: den Monte San Salvatore - von hier führt ein schöner Höhenweg ins Dörfchen Carona und nach Morcote - und den Monte Brè. Und eine Luftseilbahn führt auf die Sonnenterrasse von Serpiano, von wo aus das UNESCO Weltnaturerbe des Monte San Giorgio gut zu erreichen ist. Der stark bewaldete Berg mit vielen seltenen Pflanzen ist eine der wichtigsten Fossilienfundstellen eines ehemaligen subtropischen Meeres.

Auf einer Schifffahrt entdeckt man die Vielfältigkeit der Region: Morcote, mit seinen Patrizerhäusern und der Kirche Santa Maria del Sasso, einem bedeutenden Renaissancebau mit spätromanischem Glockenturm in einzigartiger Aussichtslage, oder Gandria, Inbegriff eines kleinen Fischerdorfs am Luganersee.

Rund um den See laden zahlreiche Parks zum Flanieren ein. So der Parco Scherrer in Morcote, der Bildhauerei und Architektur aus zahlreichen Ländern und Epochen mit Zedern, mexikanischen Pinien, Kampferbäumen, Eukalyptus, Azaleen, Palmen, Bambus etc. verbindet, oder der direkt an der Seepromenade von Lugano angelegte Park Belvedere. Im Frühling lassen sich die Besucher in den Parks von den blühenden Magnolien- und Kamelienbäumen faszinieren.

Im Ferienparadies des Luganersees lässt sich Schweizer Geschichte und Kultur entdecken: So im Schweizerischen Zollmuseum bei Gandria, das zeigt, wie Schmuggler in der früher wirtschaftlich armen Gegend mit grossem Risiko ihrem "Gewerbe" nachgingen, oder im bekannten "Swiss Miniatur"-Park, wo die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes im Massstab 1:25 präsentiert werden. Für Literaturfreunde lohnt sich das Hermann Hesse-Museum in Montagnola, wo der Schriftsteller sein halbes Leben verbracht hatte.

 

Preisbeispiele bei 3 Personen

 

 

Reisekosten:  1750.- Hotel EZ  Frühstück

Rundum-Service = Organisation-Begleitung – Buchung, Abholung am Wohnort -inkl. Kofferpackservice, Fahrt im Viva la vita Auto, Benzinkosten,

 

Pflege- und Betreuungskosten: ab  1000.-

In der Tagespauschalen von 200 Fr./ Tag ( 450 Fr. /Tag Rollstuhlfahrer inkl. ein Helfer)  sind alle Pflege-Massnahmen von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr inkl. 2 Stunden Pausen vor Ort werden nach Situation gemacht.

Exklusive Kosten zahlbar durch die Kundin vor Ort:

-       Mittagessen und Getränke während des Tages

-       Eintritte, Schiff, Bahn etc. für 2 Pers. ( Behindertenausweis!)